Logo much-heute.de

Aktuelle Nachrichten

23.06.2024 - Verkehr, Polizeimeldungen

Porsche-Cabrio landete abseits der L 312 auf dem Kopf

Die Landesstraße 312 war am heutigen Nachmittag zwischen Much und Overath für rund zwei Stunden voll gesperrt. Grund war ein Alleinunfall zwischen dem Abzweig der L 318 und dem Kreisverkehr bei Vilshoven. Ein Autofahrer war gegen 16.30 Uhr mit einem 'Porsche 911' von Overath kommend in Richtung Much unterwegs, als er auf dem abschüssigen Streckenabschnitt in der langgezogenen Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn abkam - kurz vor Beginn der Leitplanke, die ein Solches verhindern soll.

Der Sportwagen fuhr die steile Böschung hinab und kam nach rund 70 Metern unkontrollierter Fahrt durch das Unterholz und einer Rolle auf dem Kopf zum Liegen - zehn Meter unterhalb der Straße. Dabei hatten sich Windschutzscheibe und die Bügel der Überschlag-Sicherung teils in den Waldboden gedrückt. Dennoch konnten sich der Fahrer (Alter kann die Polizei derzeit nicht angeben) sowie ein sechsjähriger Junge aus eigener Kraft befreien.

Nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst wurden sie zu einem Krankenhaus beziehungsweise einer Kinderklinik gebracht. Laut Polizei des Rheinisch-Bergischen Kreises bestand zu keinem Zeitpunkt Lebensgefahr. Die Overather Feuerwehr war mit knapp 20 Kräften im Einsatz und stellte den Brandschutz sicher. Mit Hilfe des Kranarms eines Abschleppwagens konnte der Porsche zurück auf die Straße gehoben werden. Gegen 18.30 Uhr wurde der Streckenabschnitt wieder freigegeben. (cs)


21.06.2024 - Verkehr, Polizeimeldungen

LKW stieß einbiegenden PKW in Wohlfarth gegen Hauswand

Erst vor zehn Tagen ereignete sich der letzte schwere Unfall auf der Kreuzung der Landesstraßen 352 und 224 in Wohlfarth ( Öffnet einen internen Link im aktuellen Fensterwir berichteten ). Genauer gesagt war es nun der vorletzte, denn heute kam es zum nächsten Unfall. Gegen 16 Uhr beabsichtigte ein 58-jähriger Autofahrer, der auf der L 224 von Birrenbachshöhe auf die Kreuzung zugefahren war, nach rechts in Richtung Wersch abzubiegen.

Von links, aus Richtung Neunkirchen, näherte sich ein leichter LKW. Weil dieser nach links geblinkt haben soll, demnach den Anschein erweckte, nach Kranüchel abzubiegen zu wollen, fuhr der 58-Jährige mit seinem 'Peugeot 107' in die Kreuzung ein. Der 7,5-Tonner-LKW setzte seine Fahrt aber geradeaus fort, traf den Kleinwagen dabei in die linke Flanke. Dieser wurde zur Seite auf den Gehweg gedrückt und prallte gegen die Hauswand der Gaststätte.

Laut Polizei gab der PKW-Fahrer dem angeforderten Rettungsdienst - Notarzt und Rettungswagen - gegenüber an, unverletzt geblieben zu sein. Zur näheren Abklärung wurde er zu einem Krankenhaus gebracht. Den Peugeot ließ die Polizei von einem Abschlepp-Unternehmen bergen und sicherstellen. Der beschädigte LKW konnte seine Fahrt nach der polizeilichen Unfallaufnahme fortsetzen. Für die Dauer von einer Stunde konnte der Verkehr die Unfallstelle auf der L 352 wechselseitig passieren. (cs)


21.06.2024 - Vereine, Soziales, Kindergärten, Kulturelles

Unvergessliches Theater-Erlebnis der 'Purzelbaum'-Kinder

Szenenfoto "Der Grüffelo" - (Foto : 'Junges Theater Bonn')

Eine Information der 'Stiftung Much' :  Eine Gruppe von 36 aufgeregten Kindern aus der Kindertagesstätte 'Purzelbaum' in Much machten sich mit ihren Erzieherinnen und Erziehern im Reisebus auf den Weg zum 'Junges Theater Bonn', um dort das Theaterstück "Der Grüffelo" zu erleben. Die Vorfreude und Spannung war den Gesichtern der Kinder förmlich anzusehen, als sie voller Erwartung die Theaterhalle betraten.

Das Ensemble bot den kleinen Zuschauern eine ganz besondere Vorstellung, die ihre Herzen im Sturm eroberte: "Der Grüffelo" ist ein modernes Märchen, in dem der Mut der Kleinen über die Angst vor den Großen siegt. Von der ersten Minute an wurden unsere Kinder in die faszinierende Welt der kleinen Maus entführt, die mutig und clever den geheimnisvollen Wald erkundete.

Die Kinder tauchten ein in ein buntes Meer aus Lachen, Staunen und Begeisterung während sie mitfieberten, wie die Maus ihren Weg durch den Wald meisterte und dabei auf die skurrilen Gestalten des Grüffelos, der Schlange, der Eule und des Fuchses traf. Die lebhaften Lieder und farbenfrohen Kulissen sorgten für eine zauberhafte Atmosphäre.

Der Besuch dieses Theaterstückes war für alle ein unvergessliches Erlebnis, voller Magie, Spaß und Abenteuer. Es zeigte einmal mehr, wie wichtig kulturelle Bildung und kreative Erlebnisse für die Entwicklung der jungen Menschen ist. Diesen tollen Ausflug ermöglichte eine großzügige Spende der 'Stiftung Much'. Ein herzliches "Dankeschön" dafür aus dem 'Purzelbaum' !


21.06.2024 - Veranstaltungen, Kulturelles, Vereine

Theaterabend der 'Jrenzpöker' mit Hartmut Benz ausverkauft

Eine Information des 'Ortsverein Marienfeld' und der 'Jrenzpöker van der Brölbaach' : "Doh wore mer platt" :  Der Theaterabend mit den Jrenzpökern van der Brölbaach und Hartmut Benz am 20. Juli in der Mehrzweckhalle Marienfeld ist ausverkauft !  Der Andrang war so groß, dass es für "Wenn aal Schüren brennen" leider keine Karten mehr gibt.

Alle Interessierten haben aber noch eine Möglichkeit, sich das Stück anzusehen. Am 16. November treten wir auf Einladung des Heimatvereins Nümbrecht in der Aula des dortigen Gymnasiums auf. Näheres hierzu geben wir frühzeitig bekannt. Wir würden uns freuen, wenn wir viele Mucher in Nümbrecht begrüßen könnten.


20.06.2024 - Veranstaltungen, Freizeit

Einladung zum Dorf-Flohmarkt in Roßhohn am Sonntag

(Foto : privat)

Eine Information des Team des Dorf-Flohmarkts Roßhohn :  Roßhohn lädt für Sonntag (23.06.) von 11 bis 16 Uhr zum Dorf-Flohmarkt ein !  Es wird ein wunderbarer Tag voller Trödel, Schätze und Schnäppchen. Kommt vorbei, stöbert durch die Stände und genießt die gemütliche Atmosphäre. Für das leibliche Wohl ist natürlich auch gesorgt. Wir freuen uns auf einen schönen Tag mit Euch !


18.06.2024 - Veranstaltungen, Kulturelles, Soziales, Vereine

Benefiz-Konzert des 'Männergesangverein Seelscheid'

Der Männergesangverein Seelscheid und der Ambulante Hospizdienst Much laden für Samstag (22.06.) zu einem Benefiz-Konzert des Chors unter der Leitung von Mark Rosenthal ein. Es findet um 19 Uhr in der Pfarrkirche 'Sankt Martinus' in Much statt. Karten zum Preis von 12 Euro sind unter anderem bei 'Schreibwaren Klement' erhältlich. Der Erlös kommt dem Hospizdienst zugute, der außer in Much auch in Neunkirchen-Seelscheid und Ruppichteroth tätig ist. (cs)


18.06.2024 - Veranstaltungen, Freizeit, Kulturelles, Verkehr, Vereine

Fahrplan der Shuttle-Busse zum Open Air-Konzert in Bitzen

'Still Collins' - (Pressefoto)

Eine Information der Bürgerstiftung Seelscheid :  Jetzt ist es bald soweit. Das Open Air-Konzert der beiden Cover Bands 'Still Collins' und 'Dirty Deeds '79' startet am Freitag (21.06.). Die Ticktes zum Preis von 27 Euro (Kinder bis einschließlich 12 Jahren frei) können auch an der Abendkasse erworben werden.

Der Einlass ist ab 18 Uhr, Konzertbeginn um 20 Uhr. Wir bitten alle Besucherinnen und Besucher, nach Möglichkeit nicht mit dem PKW anzureisen, sondern den Shuttle Bus-Service zu nutzen. Denken Sie bitte an die schwierige Parksituation im Gewerbegebiet. Wir freuen uns auf ein tolles Konzert.
Heinz-Günter Scholz

Haltestellen :
Much Rathaus
Bövingen (Ort, Hausnummer 61)
Siefen Abzweig (Kreisstraße 11)
Hevinghausen
Hetzenholz Abzweig (Kreisstraße 11)
Nackhausen (Landesstraße 318)
Gewerbegebiet Bitzen

Hinfahrt :
18.05 Uhr
18.08 Uhr
18.10 Uhr
18.12 Uhr
18.14 Uhr
18.16 Uhr
18.20 Uhr

 

Eine Rückfahrt ab dem Gewerbegebiet Bitzen über Weißenportz, Hevinghausen und Bövingen nach Much wird um 24 Uhr angeboten.


18.06.2024 - Vereine, Soziales, Personen, Tourismus

Radrennfahrer stiftete Ersatzbank an der 'Schönen Aussicht'

Zufriedene Gesichter nach der Übergabe , Dank an den Bauhof für die Aufstellung ! - (Foto : 'HEPress')

Eine Information des 'Verkehrsverein Much' :  Michael Pfeil, der international bekannte Radrennfahrer aus Much (startet für den 'Radfahrverein Blitz Spich') wandert auch gerne mit seiner Partnerin Dr. Kerstin Wolf. Zur Regeneration nach seinem Sieg bei der "Sardinien-Rundfahrt 2024" (Klasse Masters / Senior) führte ihr Weg auch an der "Schönen Aussicht" vorbei. Neben dem "Waldsofa" war die Ruhebank in einem schlechten Zustand.

Spontan beschlossen Dr. Kerstin Wolf und Michael Pfeil eine Ersatzbank zu stiften. An einem trainingsfreien Tag konnten wir die feierliche Übergabe organisieren. Bei gutem Wetter und bester Fernsicht brachten die Ranger (im Foto hinten von links Reiner Braun, Manuel Wollseifen und Marc Kaltenbach) das obligatorische Schild an. Wir wünschen der Stifterin weiterhin ein feines Händchen am Bohrer und dem Stifter weiter viel Erfolg auf seinem Rennrad ! Danke !
für den Vorstand, Hartmut Erwin


16.06.2024 - Vereine, Kulturelles, Personen, Veranstaltungen

Anne und Daniel Reinelt sind das Bröltaler Erntepaar 2024

Anne und Daniel Reinelt mit Familie - (Foto : 'Bröltaler Ernteverein')

Eine Information des 'Bröltaler Ernteverein' :  "Wenn meine Kinder ein Gedicht aufsagen können, werde ich Erntevater." Mit diesen Worten antwortete Daniel früher regelmäßig auf Anfragen, er könne dieses Ehrenamt im Bröltaler Ernteverein doch auch einmal übernehmen. Damals war er noch ledig und hatte keine Kinder, das hat sich nun geändert :  Anne und Daniel Reinelt werden in diesem Jahr das Bröltaler Erntepaar sein.

Bei dem gebürtigen Werschberger Daniel ist der Bröltaler Ernteverein fest in der Familie verankert, er ist bereits in der dritten Generation Mitglied. "Als ich endlich 16 Jahre alt war, wurde ich Mitglied im Ernteverein. 2001 muss das gewesen sein. Mein Onkel Peter Steimel war damals Schriftführer und hat mich in den Verein aufgenommen", sagt Daniel mit einem Lächeln auf den Lippen.

"Das war damals ganz normal." Und ganz normal war es für ihn auch, sich wie die Eltern und die Großeltern vor ihm seit frühester Jugend im Ernteverein und beim Erntedankfest zu engagieren. Zwischenzeitlich gehörte Daniel von 2008 bis 2012 sogar als 3. Vorsitzender und Jugendbeauftragter dem Vorstand des Erntevereins an.

Vor einigen Jahren lernte Daniel seine Anne kennen. Anne stammt aus Langenfeld im Rheinland, arbeitete dort als Reitsport-Sattlerin. Aus dem anfänglichen Kennenlernen wurde mehr und 2021 wurde geheiratet. Und natürlich ist auch Anne schon Mitglied im Bröltaler Ernteverein. Vier Kinder gehören heute zur Familie Reinelt, neben den drei Mädchen Nele, Lina und Jule vervollständigte Tim vor zwei Jahren die Familie.

Daniel hat viele Jahre als Werkzeugmacher in Erlen gearbeitet. Seit einiger Zeit betreibt er gemeinsam mit Anne den eigenen Hof mit umfangreicher Tierhaltung :  Pferde, Mutterkühe, Schweine, Ziegen, Gänse, Puten und Hühner bevölkern den Hof in Werschberg, auf dem sie am 1. und 2. September den Bröltaler Festumzug empfangen werden. Seit kurzem vermarkten sie auch selbst das Fleisch ihrer Rinder und Schweine, die in Strießhardt geschlachtet und fachmännisch auf dem eigenen Bio-Hof zerlegt werden.

Um den Hof betreiben zu können und auch noch ein wenig Zeit für die Familie zu haben, arbeiten Anne und Daniel inzwischen jeweils "nur noch" halbtags :  Anne bei einem bekannten Marienfelder Caterer, Daniel bei einem großen Overather Holzhändler. Mehr Verbundenheit zur Landwirtschaft und zu den bäuerlichen Traditionen unserer bergischen Heimat findet man woanders kaum !

Anne und Daniel freuen sich schon sehr auf "ihr" Erntedankfest und den Besuch des Festumzuges in Werschberg. Erst zum fünften Mal in 117 Jahren wird der Festumzug den Weg von Bruchhausen nach Werschberg nehmen und hier ein Erntepaar abholen. Und wer die Werschberger kennt, weiß, dass sich das Dorf dann den zahlreichen Besuchern festlich geschmückt präsentieren wird.


16.06.2024 - Veranstaltungen, Gesellschaft, Vereine

Vortrag über Palliativmedizin und ihre Möglichkeiten in Much

Eine Information des 'Ambulanter Hospizdienst Much' :  Was ist Palliativmedizin ?  Ab welchem Zeitpunkt ist Palliativmedizin sinnvoll ?  Wie ist unser regionales Netz an palliativmedizinischer Versorgung ?  Die Begriffe "Hospiz und palliativ" haben für viele Menschen eine Bedeutung, die sehr eng mit dem nahen Tod verbunden ist. Das stimmt nur bedingt !

Hospiz- und Palliativdienste beschäftigen sich mit der Symptomlinderung und den Bedürfnissen des Menschen in der letzten Lebensphase. Palliativmedizin sucht nach Möglichkeiten, schwerkranken und sterbenden Menschen die verbleibende Zeit so angenehm wie möglich zu gestalten. Im Vordergrund stehen dabei das Wohlbefinden und die Selbstbestimmung des Patienten. Palliativmedizin schafft Lebensqualität !

"Wenn das Leben sich verändert - Palliativmedizin und ihre Möglichkeiten" - Vortrag für alle Interessierten, Bewohner und Angehörige des Seniorenheims am Dienstag (18.06.) von 16 Uhr bis 17.30 Uhr im "Klösterchen", Klosterstraße 6 in Much, Referentin ist Hilla Schlimbach. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich !


14.06.2024 - Polizeimeldungen, Verkehr

Motorradfahrer/innen stehen besonders im Fokus der Polizei

(Foto : rhein-sieg.info)

Eine Information der Kreispolizeibehörde :  In den vergangenen Jahren verunfallten wiederkehrend Kradfahrer/innen auf den Straßen des Rhein-Sieg-Kreises schwer oder gar tödlich. Der östliche Teil des Kreisgebietes verfügt über beliebte Motorradstrecken, die auch bei überörtlichen Motorradfahrerinnen und Motorradfahrern ein gefragtes Reiseziel sind. Insbesondere an sonnigen Wochenenden wird der Bereich durch entsprechende Verkehrsteilnehmer stark frequentiert.

In den vergangen fünf Jahren ereigneten sich im Zuständigkeitsbereich der Kreispolizeibehörde des Rhein-Sieg-Kreises 427 schwere Verkehrsunfälle unter Beteiligung von Krafträdern. Im vergangenen Jahr ist ein Anstieg von ein auf vier getötete und von 22 auf 27 schwerverletzte Motorradfahrer/innen zu verzeichnen. In 61,4 Prozent der Unfälle wird der Kradfahrende als Unfallverursacher aufgeführt. In den meisten Fällen (28 %) wird nicht angepasste Geschwindigkeit als Unfallursache angenommen, gefolgt von nicht ausreichendem Sicherheitsabstand und Überschreiten der zulässigen Höchstgeschwindigkeit.

Die Kreispolizeibehörde des Rhein-Sieg-Kreises will dieser Entwicklung mit gezielten Kontrollen, durch eigene Kräfte, aber auch in Kooperation mit benachbarten Polizeibehörden, entgegentreten. Diese Kontrollen sollen verstärkt an Wochenenden während der Sommermonate an beliebten Biker-Strecken stattfinden. Es sind Geschwindigkeits-Überwachungen, mobile Kontrollstellen, sowie Präventions-Maßnahmen zur Sensibilisierung auf die möglichen Gefahren beim Motorradfahren geplant.

Ebenso soll auch der technische Zustand der Fahrzeuge überprüft werden. Zudem ist beabsichtigt, die Kontrolldichte in Absprache mit den Nachbarbehörden und unter Einbindung von Kooperationspartnern zu stärken. Jegliches Fehlverhalten wird konsequent geahndet. Die Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis verfolgt damit das Ziel, die entsprechenden Verkehrsunfallzahlen zu reduzieren, um Verkehrsteilnehmer/innen auf motorisierten Zweirädern zu schützen.


12.06.2024 - Veranstaltungen, Freizeit, Kinder, Vereine

Marienfelder Kinderfest und Familientag mit Flohmarkt

Ausschnitt des Festplatzes im Jahr 2023 - (Foto : rhein-sieg.info)

Eine Information des 'Ortsverein Marienfeld' :  Der Ortsverein Marienfeld veranstaltet auch in diesem Jahr einen Familientag, wobei die Kinder selbstverständlich im Vordergrund stehen. Auf dem Schulhof finden unsere kleinen Gäste am Sonntag (16.06.) von 10 bis 17 Uhr Hüpfbürgen, Rollen-Bobbahn, Torwandschießen und andere Spielmöglichkeiten vor, ebenfalls kostenfrei bieten wir in diesem Jahr ein Bullenreiten an.

Die 'Laienspielgruppe Marienfeld' und die 'TeichGirls' werden Überraschungen für die Kinder bereithalten, von 13 bis 14 Uhr gibt der 'Musikverein Marienfeld' sein musikalisches Können zum Besten. Seit langer Zeit gibt es wieder einen großen Flohmarkt auf der Marienfelder Dorfstraße, die Feuerwehr Marienfeld wird sich auch dort präsentieren und bietet Löschaktionen für Alt und Jung an.

Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt, neben Fritten, Bratwurst, Currywurst und Steaks bieten wir ein Kuchenbuffet mit Waffeln und Muffins an. - Der Ortsverein freut sich auf Euren Besuch in Marienfeld

Die Dorfstraße (K 35) ist wegen des Flohmarktes am Sonntag zwischen der Einmündung Glatzer Weg und Einmündung Oberdörferstraße von 6 Uhr bis 21 Uhr für den Straßenverkehr komplett gesperrt. Eine Ersatz-Bushaltestelle für den Berghüpfer wird an der Ecke Dorfstraße / Oberdörferstraße eingerichtet. Für diesen Zeitraum und Abschnitt gilt ein absolutes Parkverbot, auch für die Parkplätze neben der Mehrzweckhalle und in den Bushaltestellen.


11.06.2024 - Verkehr, Polizeimeldungen, Feuerwehr

Eine Verletzte und hoher Sachschaden bei Unfall auf L 352

Ein nagelneuer 'Skoda Oktavia' wurde heute vormittag bei einem Unfall auf der Kreuzung der Landesstraßen 352 und 224 in Wohlfarth schwer, möglicherweise total beschädigt. Der 41-jährige Fahrer aus Duisburg beabsichtigte die L 352 von Kreuzkapelle kommend in Richtung Birrenbachshöhe zu kreuzen. Dabei missachtete er die Vorfahrt einer von links kommenden Ruppichterotherin, die mit einem 'VW Touran' in Richtung Neunkirchen unterwegs war.

Der Skoda traf den Kompaktvan zentral auf der rechten Seite und hinterließ dort einen nach erster Einschätzung wirtschaftlichen Totalschaden. Die 55-jährige Fahrerin wurde bei dem seitlichen "Rammstoß" leicht verletzt. Zur Abklärung und Behandlung wurde sie vom alarmierten Rettungsdienst zu einem Krankenhaus gebracht.

Während der Rettungsarbeiten, zu denen auch die Freiwillige Feuerwehr durch einen automatischen Notruf des Skoda hinzugerufen wurde, blieb der Kreuzungsbereich komplett gesperrt. Im Anschluss konnte der Verkehr die Unfallstelle passieren. Die Feuerwehr reinigte die Fahrbahn von ausgetretenen Betriebsstoffen, die Polizei ließ beide Fahrzeuge zur Eigentumssicherung abschleppen. (cs)


11.06.2024 - Vereine, Tourismus, Baumaßnahmen

Tiny House, neue Möglichkeiten für den Tourismus in Much ?

Tiny House - neue touristische Impulse für Much ? - (Foto : 'HEPress')

Eine Information des 'Verkehrsverein Much' :  Vor einigen Wochen gab es bei uns eine sehr gut besuchte Veranstaltung zum Thema "Tiny House". Grundsätzlich ist das Thema nicht neu. Völlig neu waren allerdings drei Aspekte des "Gelzhäuser Forst-Projektes" in Kierspe :  Von abgestorbenen Bäumen wird das Kernholz verwendet - viele gute ökologische Gesichts-Punkte. Die kleinen Häuser werden auf Fundamente gesetzt, nicht auf Fahrgestelle. In Modul-Bauweise können die "Häuschen" erweitert werden.

Bei einem Besuch in Kierspe ließen wir uns weitere Details des Projektes erläutern. Dabei standen für uns Überlegungen im Raum, wie man diesen neuen Trend in Much nutzen könnte. Denn fast zeitgleich wurde im Gemeinderat das Projekt der "Regionale 2025" (Naherholungsort "Weitsicht") am Funkturm Heckberg wegen zu hoher Ankauf-Kosten (circa 800.000 Euro) fallengelassen. Damit entfällt zunächst auch eine "naturverträgliche, touristische Nutzung" des Areals, die durchaus wünschenswert gewesen wäre.

Neben diesem Standort könnten wir uns vorstellen, dass das Bauhofgelände hinter dem Freibad und Restflächen am alten Sportplatz touristisch genutzt werden könnten. Unsere Gesprächspartner in Kierspe waren interessiert. Wir sind gespannt.
für den Vorstand, Hartmut Erwin


11.06.2024 - Kirchliches

Mucher Pilger beim Salzsieden in Werl zu Gast

Mucher Pilger zusammen mit der Werler Salzkönigin und Vertretern der Sälzer - (Fotos : Mucher Wallfahrtsteam)

Eine Information des Mucher Wallfahrtsteams :  Wie entsteht eigentlich das Salz, das die "alten Mucher" 1774 aus Werl holten ?  
Zunächst wird salzhaltiges Wasser aus einem unterirdischen Vorkommen auf ein sogenanntes "Gradierwerk" gepumpt. Hier rieselt es dann an einer Schwarzdornwand nach unten. Dabei verdunstet Wasser. Der Salzgehalt der verbleibenden Flüssigkeit, der Sole, verstärkt sich - er wird "gradiert". Anschließend wird diese dann in Wannen, den "Siedepfannen", weiter erhitzt. Bei diesem "Salzsieden" verdampft immer mehr Wasser. Schließlich fällt das kristalline Salz aus und kann abgeschöpft werden.

Da anlässlich des anstehenden Wallfahrts-Jubiläums in wenigen Wochen tatsächlich auch wieder Werler Salz mit nach Much gebracht werden soll, machte sich eine kleine "Pilger-Delegation" auf, um die Herstellung vor Ort in Werl miterleben zu können. Im Werler Kurpark steht ein Gradierwerk sowie die Siederhütte mit Siedepfanne. Hier führen Mitglieder des Vereins 'Saline Werl' beim alljährlichen "Sälzerfest" das alte Handwerk vor. In Anwesenheit der "Salzkönigin" Victoria Eifler gab es ausführliche Erklärungen vom amtierenden Salzsieder sowie eine erste kleine Geschmacksprobe.


Siedepfanne beim Salzsieden in der Werler Siederhütte


11.06.2024 - Veranstaltungen, Freizeit, Sport, Vereine

Schützenbruderschaft 'Sankt Martinus' lädt zum Sommerfest

Zu ihrem Sommerfest mit einem Tag der offenen Tür im Schützenhaus an der Sülzbergstraße 14 in Much (hinter dem Feuerwehrhaus) lädt die 'Schützenbruderschaft Sankt Martinus Much und Kreuzkapelle' ein. Es findet am Sonntag (16.06.) ab 11 Uhr statt und bietet die Gelegenheit, den Schießsport kennenzulernen. Weiterhin wird "Spiel und Spaß für die ganze Familie" angekündigt. (cs)


10.06.2024 - Politik

Ergebnisse der Europawahl 2024 aus Mucher Sicht

Europawahl-Ergebnisse der Jahre 2004 bis 2024 in Much im Vergleich


06.06.2024 - Baumaßnahmen, Kreisverwaltung, Gesundheit

Spatenstich für neue Rettungswache Ruppichteroth erfolgt

von links nach rechts : Dr. Michael Rudersdorf (Dezernent Bevölkerungsschutz), Kreisdirektorin Svenja Udelhoven, Mario Loskill (Bürgermeister Ruppichteroth), Landrat Sebastian Schuster sowie Jörg Lütz (Bereichsleiter, 'Falck Rettungsdienst') - (Foto : Rhein-Sieg-Kreis)

Der Rhein-Sieg-Kreis errichtet im Ruppichterother Ortsteil Schönenberg eine neue Rettungswache. Zusammen mit der bereits in Betrieb befindlichen neuen Rettungswache in Much soll die Wache den derzeitigen Standort im Hauptort Ruppichteroth ersetzen. Von Schönenberg aus werden auch verschiedene Ortsteile im Südosten des Mucher Gemeindegebiets rettungsdienstlich versorgt werden. Die neue Wache wird hinter dem zentral gelegenen Longdendale-Platz (an der "Futterkrippe") entstehen. (cs)

Eine Information der Kreisverwaltung :  Gemeinsam mit Mario Loskill, Bürgermeister der Gemeinde Ruppichteroth, setzte Landrat Sebastian Schuster jetzt den Spatenstich für den Bau der neuen Rettungswache in Ruppichteroth-Schönenberg.

"Damit investiert der Rhein-Sieg-Kreis als Träger des Rettungsdienstes erneut in die Sicherheit der Bevölkerung im östlichen Kreisgebiet und stellt eine bedarfsgerechte und flächendeckende Versorgung mit Leistungen der Notfallrettung und des Krankentransports sicher", sagte Landrat Sebastian Schuster. "Besonders bedanken möchte ich mich bei der Gemeinde Ruppichteroth, dass wir hier für die Bürgerinnen und Bürger erfolgreich an einem Strang gezogen haben !"

Genauso sieht es der Ruppichterother Bürgermeister Mario Loskill : "Der Neubau der Rettungswache in Ruppichteroth-Schönenberg ist ein großartiges Ergebnis für die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Ruppichteroth und des Rhein-Sieg-Kreises. Ein zudem vorbildliches Ergebnis, welches auf eine vertrauensvolle und enge Zusammenarbeit zwischen Kreis und Kommune basiert. So soll es und so muss es auch sein !"

Aktuell wird die neue Wache von Mitarbeitenden der 'Falck Rettungsdienst GmbH' besetzt und betrieben. Die entsprechenden Verträge zwischen dem Rhein-Sieg-Kreis und der 'Falck Rettungsdienst GmbH' laufen hierbei noch bis mindestens 31. Januar 2027.

Zwei Rettungswagen (RTW) und ein Reserve-RTW werden an der Rettungswache stationiert sein. Dabei dienen die beiden RTW der sogenannten Primärrettung, das Reservefahrzeug ist eine sogenannte technische Reserve und wird auch zusätzlich für Sonderbedarfs-Einsätze genutzt werden. Beide RTW sind regelmäßig mit jeweils drei Rettungskräften besetzt :  Zwei Rettungsdienst-Mitarbeitende (ein/e Rettungssanitäter/in und ein/e Notfallsanitäter/in) sowie ein/e Praktikant/in beziehungsweise Auszubildende/r, Hospitant/in.

Der Versorgungsbereich der neuen Wache umfasst entsprechend der Festlegungen des Rettungsdienstbedarfsplanes folgende Gebiete :

  • Gemeindegebiet Ruppichteroth (ohne Fußhollen, Hönscheid, Litterscheid, Schreckenberg, Stockum und Winterscheider Mühle. Diese Orte werden von der Rettungswache Hennef abgedeckt)
  • Gemeindegebiet Eitorf :  Hönscheid, Plackenhohn und Rankenhohn
  • Gemeindegebiet Much :  Bech, Birrenbachshöhe, Bröl, Bruchhausen, Derscheid, Löbach, Neßhoven, Röttgen, Tüschenbonnen, Werschberg und Zeche Aachen
  • Gemeindegebiet Neunkirchen-Seelscheid :  Hasenbach, Hermerath, Niederhorbach
  • Gemeindegebiet Windeck :  Altenherfen, Gutmannseichen, Lüttershausen und Ommeroth

Der Neubau der Rettungswache in Schönenberg wird die bisherige Wache in Ruppichteroth-Ort an der Sankt-Florian-Straße ersetzen. Das dortige, Anfang der 1960er Jahre ursprünglich als Feuerwehrhaus errichtete Gebäude, entspricht insbesondere in baulicher Hinsicht nicht mehr den aktuellen Anforderungen an den Rettungsdienst. Die Positionierung der neuen Rettungswache in Ruppichteroth-Schönenberg wurde im Rahmen eines Sachverständigen-Gutachtens, welches der rettungsdienstlichen Bedarfsplanung zu Grunde liegt, festgestellt. Bis zur Fertigstellung in Schönenberg bleibt die Rettungswache in Ruppichteroth-Ort aber "aktiv".

Auf dem etwa ca. 4.200  großen Grundstück soll ein Wachgebäude mit rund 1.035  Fläche entstehen. Geplant ist das Gebäude in eingeschossiger Bauweise mit einer Wärmepumpen-Heizung über Geothermie (Erdwärmesonden) sowie einer Photovoltaikanlage mit Batteriespeicher zur Energieversorgung. Mit einer Holz- und Lehmkonstruktion als Ersatz zum konventionellen Baustoff (Stein und Beton) kann der Rhein-Sieg-Kreis rund 50 Prozent CO2 im Bauprozess einsparen und so erfolgreich und nachhaltig zum Klimaschutz beitragen.

Im Wachgebäude ist auch eine Fahrzeughalle mit circa 430  Fläche vorgesehen, in der die Einsatzfahrzeuge ihren Platz finden werden. Darüber hinaus berücksichtigt der Neubau der Rettungswache eine Erweiterungsmöglichkeit, um die zukünftigen Entwicklungen der rettungsdienstlichen Versorgung abbilden zu können.

Die Bauzeit beträgt voraussichtlich etwa 18 Monate, mit einer Fertigstellung des Gebäudes wird Ende 2025 / Anfang 2026 gerechnet. Im Haushalt sind derzeit 8,6 Millionen Euro für das Projekt veranschlagt.


05.06.2024 - Vereine, Baumaßnahmen, Soziales, Freizeit

Neue Bank in Markelsbach mit 'kleinem Dorffest' übergeben

Reiner Braun montiert das Namensschild, Marlene und Wilfried Trevisany begutachten die Aktion - (Foto : 'HEPress')

Eine Information des 'Verkehrsverein Much' :  Weiter sehr erfreulich ist die Bereitschaft Mucher BürgerInnen, unserem Verkehrsverein eine Bank zu stiften. Oft ist es zwar "nur" der Lieblingsplatz der Stifter/innen - besser wäre ein Platz an einem Wanderweg. Aber so mancher Wanderer / Fahrradfahrer/in kommt schon mal vom Weg ab ...

Ein ganz besonderes Ereignis war die Übergabe oberhalb von Markelsbach :  Fast der ganze Ort fand sich ein, um bei kalten Getränken, Schnittchen und Kuchen zu feiern. So war die Freude bei Marlene und Wilfried Trevisany groß, da auch noch Gedichte vorgetragen und zusammen Lieder gesungen wurden. An diesem schönen Tag konnte man von der neuen Bank, über die Kölner Bucht hinweg, die Weltraum-Beobachtungs-Station "TIRA" in Wachtberg gut erkennen. Gefeiert wurde noch bis in den späten Nachmittag.
für den Vorstand, Hartmut Erwin


01.06.2024 - Veranstaltungen, Kulturelles, Vereine

Vorverkauf für 'De Jrenzpöker van der Brölbaach' startet

Eine Information des 'Ortsverein Marienfeld' :  Der Ortsverein Marienfeld präsentiert Hartmut Benz und 'De Jrenzpöker van der Brölbaach' mit "Wenn aal Schüren brennen", einem turbulenten Mundart-Theaterstück in drei Akten von Martina Schlimbach. Drei Brüder und eingefleischte Junggesellen stehen plötzlich vor dem Problem, dass sie neben Job und Landwirtschaft auch noch den Haushalt in den Griff bekommen müssen. Als Nachbar Thomas als Lösung die Hochzeit mit der kratzbürstigen Trina vorschlägt, hält sich die Begeisterung in Grenzen ...

Ob es einen Weg aus diesem Dilemma gibt, erfahren Sie am Samstag, dem 20. Juli, um 19 Uhr im Dorfvereinshaus und der Mehrzweckhalle Marienfeld, Dorfstraße 25 (Einlass 18 Uhr). Freuen Sie sich auch auf den Historiker Hartmut Benz, der den Abend in gewohnt launiger Manier eröffnen wird.

Eintrittskarten zum Preis von 12 Euro erhalten Sie ab Montag (03.06.) im 'Marienfelder Schollsack', bei 'Geschenke Beatrix Zimmermann', bei 'Schreibwaren Klement', im 'Landgasthof Inselhof' und bei den Jrenzpökern. Für Ihr leibliches Wohl ist gesorgt. Wir freuen uns auf Sie !
Ihr Ortsverein Marienfeld und 'De Jrenzpöker van der Brölbaach'


31.05.2024 - Verkehr, Polizeimeldungen

Auf L 224 bei Senschenhöhe auf geparkten Kleinbus geprallt

Bei einem Verkehrsunfall auf der Landesstraße 224 ist es heute abend bei Sachschaden geblieben. Laut Polizei befuhr ein 22-jähriger Autofahrer gegen 18.20 Uhr den Streckenabschnitt zwischen Kranüchel und Wohlfarth. In Höhe der Hofanlage in Senschenhöhe parkte ein Kleinbus am Straßenrand. Im betreffenden Bereich mit Bushaltestelle und dem anliegenden Weiler gilt zum Schutz von Fußgängern ein Tempolimit von 50 Stundenkilometern.

Weil sich vorfahrtberechtigter Gegenverkehr näherte, habe der Autofahrer die durch das parkende Fahrzeug entstandene Engstelle nicht passieren können. Beim Bremsmanöver hinterließ der BMW der '3er-Reihe' eine nach Messung der Polizei 80 Meter lange Spur auf der Fahrbahn, kam aber trotzdem nicht rechtzeitig zum Stehen. Mit der rechten Ecke prallte der BMW gegen den 'Ford Transit / Tourneo'. Der 22-Jährige blieb dabei nach Angaben der Polizei unverletzt. (cs)


31.05.2024 - Vereine, Soziales, Gesundheit

'Bohnenkiste' für Mucher Frühförderzentrum der 'Lebenshilfe'

Bohnenkisten helfen bei der Frühförderung - (Fotos : 'Stiftung Much')

Eine Information der 'Stiftung Much' :  Anlässlich des 60. Jubiläums der 'Lebenshilfe Rhein-Sieg' besuchte der Vorstand der Stiftung Much das Frühförderzentrum in Much. Gerne war man der Einladung von Tina Ulrich, Leiterin des Zentrums für Entwicklungsförderung, gefolgt, um sich vor Ort ein Bild vom Einsatz der gespendeten "Thera-Beans"-Ausstattung zu machen. Die Therapeutinnen erzählen engagiert von den therapeutischen Möglichkeiten mit Kindern, die einer besonderen Förderung bedürfen.

"Die große Kiste mit den "Thera-Beans" (Therapie-Bohnen) wirkt auf die Kinder sehr einladend. Spontan setzen sie sich in die Kiste, lassen die Bohnen durch die Hände auf Bauch und Beine rieseln, greifen zu Schaufeln, Löffeln, Zangen und füllen unterschiedliche Becher auf", erzählt Frau Ulrich begeistert. Sehr gut kommt es bei den Kindern auch an, wenn zum Beispiel Puzzleteile, Figuren oder kleine Gegenstände zwischen den Thera-Bohnen versteckt sind und wieder herausgesucht werden müssen.

Darf's ein bisschen mehr sein ?  Ist das Monster noch hungrig ?  Also schnell noch einen Löffel Bohnen ins weit geöffnete Maul schaufeln. "Spiele wie Zielschnipsen oder das (Nach-)Legen von Mustern werden ebenfalls mit Begeisterung angenommen", ergänzt Kollegin Zander : "Der Aufforderungscharakter der Bohnen scheint unerschöpflich !"  Bei all den spielerischen Beschäftigungen bemerken die Kinder gar nicht, wie durch die Übungen ihr Körperbewusstsein, ihre visuellen Wahrnehmungen, ihre Grob- und Feinmotorik geschult werden.

Aufgrund der ausgeprägten sensorischen Rückmeldung eignen sich die sogenannten "Thera-Beans" besonders im Rahmen der Förderung des taktilen und tiefensensiblen Wahrnehmungsbereiches. Das Team des Mucher Frühförderzentrums ist der Stiftung Much sehr dankbar, dass mit Hilfe einer Spende "Thera-Beans" angeschafft und in der Ergotherapie mit den Kindern eingesetzt werden können.


In der Bohnenkiste warten viele Aufgaben


31.05.2024 - Gesellschaft, Politik

'Mucher Bündnis für Demokratie' ins Leben gerufen

Eine Information des 'Mucher Bündnis für Demokratie' :  Demokratie in Not - Mucher Bündnis stellt sich quer :  Auf Initiative der SPD und mit Unterstützung aller Parteien im Rat sind rund 40 Personen einem Aufruf des Mucher Bürgermeisters Norbert Büscher zur Gründung eines überparteilichen Bündnisses für Demokratie gefolgt. Fast 20 Personen haben sich bei der Gründung für eine aktive Mitarbeit entschieden. Das ist bereits als erster großer Erfolg zu werten.

Nur wenige Tage später wurde das "Mucher Bündnis für Demokratie" aus der Taufe gehoben. Es hat sich drei Kernziele formuliert :

  • Wir wollen eine Gesellschaft, die die Demokratie achtet. Daher setzen wir uns für den Erhalt unserer freiheitlich demokratischen Grundordnung ein.
  • Wir wollen die Menschenrechte und die Vielfalt in unserer Gesellschaft bewahren und aktiv fördern.
  • Wir wollen Rassismus, Antisemitismus, Extremismus jeglicher Art, Hass und Gewalt entschieden entgegentreten.

Warum ist ein Bündnis für Demokratie nötig ?  In Deutschland werden wieder Nazi-Parolen öffentlich gerufen. Menschen mit anderer Herkunft werden verbal oder tätlich attackiert. Jüdinnen und Juden können Symbole ihres Glaubens aus Angst um Leib und Leben nicht offen tragen. Gewalt gegen Politiker/innen nehmen zu. Auch in Much sind Zerstörungen von Wahlplakaten und politische Schmierereien an der Tagesordnung. Es ist höchste Zeit, dass die demokratischen Kräfte in Deutschland aufstehen. Unsere freiheitlich demokratische Grundordnung ist in Gefahr.

Unser Grundgesetz feiert in diesem Jahr sein 75. Jubiläum. Es hat für Frieden, Freiheit und Demokratie in Deutschland und Europa gesorgt. Das Grundgesetz ist die beste Verfassung, die Deutschland je hatte. Diese Verfassung war jedoch noch nie so stark durch Feinde von innen und außen bedroht. Dieser Bedrohungslage möchte das Bündnis vehement entgegentreten.


29.05.2024 - Verkehr

Autobahn 4 zwischen Overath und Untereschbach gesperrt

Aufgrund eines Fahrzeug-Brandes auf der Autobahn 4 in Fahrtrichtung Köln in Höhe Oberbech ist der Streckenabschnitt zwischen den Anschlußstellen Overath und Overath-Untereschbach derzeit (7 Uhr) voll gesperrt. Es kommt zu einem Rückstau, der bereits mehrere Kilometer über die Anschlußstelle Overath hinausreicht. (cs)

Nachtrag von 8 Uhr :  Die Vollsperrung der A 4 ist aufgehoben, es kommt aber an der Einsatzstelle und auch im weiteren Verlauf der Strecke in Richtung Köln weiterhin zu Stauungen.


28.05.2024 - Veranstaltungen, Freizeit, Feuerwehr

'B 56-Band' spielt beim Feuerwehrfest in Drabenderhöhe

Ausnahmsweise ein Blick über die Gemeinde- und Kreisgrenze auf das nahe Drabenderhöhe, wo die örtliche Löschgruppe der Feuerwehr zu einem zweitägigen Fest mit Open Air-Konzert einlädt. Dort tritt die in Much beheimatete 'B 56-Band' auf :

Eine Information des 'Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Wiehl Löschgruppe Drabenderhöhe' :  Es ist wieder soweit :  Der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr der Löschgruppe Drabenderhöhe lädt am 1. und 2. Juni zum 13. Drabenderhöher Open Air auf dem 'Alten Schulplatz' ein (Anmerkung der Redaktion : Oskar-Hartmann-Straße am Gerätehaus). Auch in diesem Jahr wird es für Jung und Alt ein tolles Wochenende werden, denn die Jungs und Mädels der Löschgruppe stehen bereits in den Startlöchern.

Am Samstag (Einlaß ab 19 Uhr, Eintritt 7 Euro) spielt die 'B 56-Band', während der Hunger an Grill und Co. gestillt und der Durst bei den bekannt leckeren Cocktails gelöscht werden kann. Die Tombola bietet die Möglichkeit, den ein oder anderen Gewinn mit nach Hause zu bringen und gleichzeitig die Arbeit der Feuerwehr durch den Erwerb der Bons zu unterstützen.

Am Sonntag startet der Tag ab 11 Uhr mit einem musikalischen Frühschoppen, der ohne Pause in einen Nachmittag für die ganze Familie übergeht. Ab 13 Uhr sind Familien "mit Kind und Kegel" dazu eingeladen, bei einem abwechslungsreichen Programm auf dem Festplatz zusammenzukommen und Spaß zu haben, während allerlei über die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr erlebt werden kann. Für Stärkung sorgt am Sonntag zusätzlich eine leckere Auswahl an Kuchen und frische Waffeln. Das Team der Freiwilligen Feuerwehr Drabenderhöhe freut sich auf ein tolles Wochenende.


 

nach oben



Stand : 23.06.2024

Terminvorschau :

28.06. - 01.07.

39. Kirmes in Much mehr

29.06.

Lauschiger Liederabend mit Franzi Kusche und Ehrengast in Much-Eichhof mehr

30.06.

6. Dorf- und Kindersachen-Flohmarkt in Much-Wellerscheid mehr

03.07.

Repair-Café Much mehr

03.07.

Sitzung des Gemeinderates mehr

04.07.

Sitzung Verwaltungsrat des Kommunal- unternehmens mehr

05.07.

Repair-Café Much mehr

07.07.

Trödelmarkt in Much mehr

20.07.

Mundarttheater mit den 'Jrenzpöker van der Brölbaach' in Much-Marienfeld mehr

21.07.

Blutspendetermin in Much mehr

04.08.

Trödelmarkt in Much mehr

07.08.

Repair-Café Much mehr

09.08.

Repair-Café Much mehr

22.08.

Sitzung Ausschuß für Jugend, Familie, Soziales, Schule und Inklusion mehr

27.08.

Sitzung Haupt- und Finanz-Ausschuß mehr

03.09.

Sitzung Umwelt- und Klimaschutz-Ausschuß mehr

04.09.

Repair-Café Much mehr

05.09.

Sitzung Ausschuß für Wirtschaftsförderung, Digitalisierung und Tourismus mehr

06.09.

Repair-Café Much mehr

10.09.

Sitzung Planungs-, Verkehrs-, Straßen- und Wege-Ausschuß mehr

11.09.

Sitzung Betriebs-Ausschuß mehr

14.09. - 22.09.

'Offene Gartenpforte 2024' mehr

18.09.

Sitzung des Gemeinderates mehr

22.09.

Blutspendetermin in Much mehr

24.09.

Sitzung Verwaltungsrat des Kommunal- unternehmens mehr

(Alle Termin-Angaben ohne Gewähr. Eine vollständige Übersicht mit weiteren Infos finden Sie in der Menueleiste oben unter 'Termine'.)