Navigation überspringen


Standortnavigation

Sie sind hier: much-heute.de > Berichte > Berichte 2021 > Projekte der 'Stiftung Much'

Service-Navigation

Druckversion . Inhalt . Start . 
(Fotos : Stiftung Much)

Hühner zu Gast im 'Johanniter'-Kindergarten in Hetzenholz

Eine Information der Stiftung Much :  Ungewöhnlichen Besuch hatten die Jungen und Mädchen im Kindergarten Hetzenholz :  Über die Initiative "Chicken on Tour - Hof NRW" waren fünf Hennen einen ganzen Monat lang zu Gast auf dem Gelände der 'Johanniter'-Einrichtung. Die Kinder durften in dieser Zeit die Verantwortung für die Tiere übernehmen und hautnah miterleben, wo unsere Eier herkommen.

In einem Brutkasten wurden zusätzlich sieben Küken ausgebrütet, ebenfalls eine Aktion von "Chicken on Tour". Die Stiftung Much ermöglichte es mit einer Spende von 1.000 Euro, einen Grundstein zum Themenkomplex "Lebensmittel und Nachhaltigkeit" zu legen - einer der Schwerpunkte in der Kita. Dazu gehört auch das vegetarische Essen mit regionalen Produkten.

"Dabei ist es uns wichtig, den Kindern nicht nur die Herkunft der Lebensmittel nachvollziehbar zu machen, sondern auch eine Begegnung mit der Natur zu ermöglichen, die eine Kultur der Wertschätzung und Achtsamkeit anregt", erklärte Sandra Bello-Sanchez, Leiterin der Einrichtung. Das funktioniert gerade bei Kindern vor allem über die praktische Erfahrung.

Eine zweite Aktion in diesem Sinne :  Im Gewächshaus wurde erstes Gemüse gezogen. Schließlich wurde die Frage erörtert, was man eigentlich mit Lebensmittelresten macht : einfach in die Tonne schütten ?  Um auch diese Frage ganz praktisch anzugehen, wurde eine Wurmkiste gebaut und 500 Regenwürmer bestellt. Nachdem diese sich ein wenig von ihrer Reise erholt hatten, machten sie sich zwischen Papierschnitzeln und Hanfmatten fleißig an die Arbeit.

Sie wurden täglich gefüttert. So konnten die Kinder direkt erfahren, wie aus scheinbar nutzlosem Bioabfall im Kreislauf des Lebens etwas Neues, in diesem Fall wertvoller Kompost entsteht. - Langfristig möchte die Kita Hetzenholz bei dem Projekt "Gemüse-Ackerdemie" mitmachen. "Jetzt ist der Einstieg geschafft", freute sich Bello-Sanchez.

Mit 535 Euro unterstützte die Stiftung Much auch die Kindertagesstätte 'Sankt Johannes' in Kreuzkapelle. Mit der Spende wurde ein Wasser-Sand-Spieltisch angeschafft. Zuerst wurde er mit Wasser befüllt und ausprobiert, was so alles schwimmen kann oder doch untergeht. Danach wurde ein "magisches" Meer kreiert (mit "Muggelsteinen").

Da die Kinder immer gute Ideen haben, mussten auch Schiffe aufs Meer - natürlich wurden sie selbst gebaut. Und sie wurden mit viel Puste bewegt - zu viel "Wind" allerdings ließ manches Schiff sinken und nasse Segel lösten sich im Wasser auf. Danach wurde der Tisch mit Sand befüllt und neue kreative Ideen entstanden. Viele Kinder können gleichzeitig an dem Tisch spielen, forschen und ausprobieren.
 

08. September 2021


Banner nk-se.info Banner lohmar.info Banner broeltal.de

Einkaufen im
Bergischen
Rhein-Sieg-Kreis
stärkt die Region :

Anzeigen

Handel


Gastronomie


Dienstleistung


Freizeit


Gesundheit


Handwerk